Don Carlos / Paris (5.11.2017)

By | Berichte | No Comments

Manchmal sind es Züge, die einem den sprichwörtlichen Strich durch die Rechnung machen können. Als Verdi vor 150 die Uraufführung seines umfangreichsten Werkes in der Musikstadt Europas schlechthin in Angriff nahem, führten die Zugfahrpläne zu kurzfristigen Kürzungen – die Besucher wären sonst schlicht und ergreifend nicht mehr nach Hause gekommen. Heutzutage fährt man 150 Minuten von Karlsruhe nach Paris und kann somit tatsächlich im Rahmen eines Tagestrips das erleben, was vielen Parisern einst fast verwehrt blieb. Read More

Share Button

Leonore / Baden-Baden (3.11.2017)

By | Berichte | No Comments

Erstfassungen üben immer einen besonderen Reiz aus, hört man doch meistens ungeglätteten Sturm und Drang statt milder Altersweisheit der Spätfassungen. Gewiss, oft wackelt es noch ein wenig im Getriebe, gar unfertig mögen sie erscheinen, so dass man ihnen lange Zeit den Vorzug gab – in Zeiten historisch informierter Aufführungspraxis sind die Erstfassungen jedoch spannender Schlüssel zum Verständnis beim Vordringen zum “Kern” des Werkes – das Theater an der Wien zeigt dieses Jahr gar parallel zum “Fidelio” dessen Frühfassung, die “Leonore”.  Read More

Share Button

Le nozze di Figaro / München (31.10.2017)

By | Berichte | 2 Comments

So, das war sie also, die Neuinszenierung des “Figaro”. War sie wirklich nötig ? Eher nein. War sie dennoch sinnvoll ? Ja – aber aus anderen Gründen als erwartet. Read More

Share Button

Pläne für November 2017

By | Anstehende Vorstellungen | 2 Comments

Der November wird relativ “frankreichlastig” – musikalisch, thematisch und personell: “La Bohème” – wenn auch nur in Grenznähe zu Frankreich, am selbigen Ort (also Baden-Baden) auch eine konzertante “Leonore” und ein Recital mit Philippe Jaroussky. Read More

Share Button

Don Giovanni / Heidelberg (21.10.2017)

By | Berichte | 4 Comments

“La commedia e finita” – so steht es auf dem Vorhang des Aktschluss. Nein, nicht von “I Pagliacci “, sondern am Endes des ersten Aktes von”Don Giovanni”. Wenn spätestens zu diesem Zeitpunkt irgendein Kurt Felix-Nachfolger, meinetwegen sogar Cherno “die Spaßbremse” Jobatey,  auf der Bühne erschienen wäre, über die noch kurz zuvor vom Titelhelden mit Gewehr gehetzte Kinder gerannt waren und nun gar ein Statist mit einem Zitat aus dem Matthäus-Evangelium steht, und das Publikum darüber aufgeklärt hätte, dass es knapp hundert Minuten im Rahmen einer “Verstehen Sie Spaß”-Sendung kollektiv verarscht worden wäre, dann hätte man ja noch irgendwie Verständnis aufbringen können. So ist die einzige wie schmerzhafte Erkenntnis des Abends:  Regisseur Lorenzo Fioroni kann sogar Mozart kaputt machen. Und das muss man ja auch erst mal hinkriegen. Read More

Share Button




Error: Your Requested widget "Popular Posts " is not in the widget list.
  • [do_widget_area sidebar-1]
    • [do_widget id="search-2"]
    • [do_widget id="recent-comments-2"]
    • [do_widget id="archives-2"]
    • [do_widget id="wpp-2"]
    • [do_widget id="recent-posts-3"]
    • [do_widget id="text-4"]
    • [do_widget id="widget_tptn_pop-5"]
  • [do_widget_area sidebar-2]
    • [do_widget_area sidebar-3]
      • [do_widget_area sidebar-4]
        • [do_widget id="text-2"]
      • [do_widget_area sidebar-5]
        • [do_widget id="text-6"]
      • [do_widget_area widgets_for_shortcodes]
        • [do_widget id="search-3"]
        • [do_widget id="recent-comments-3"]
        • [do_widget id="archives-3"]
        • [do_widget id="widget_tptn_pop-3"]
        • [do_widget id="recent-posts-4"]
        • [do_widget id="text-7"]
      • [do_widget_area wp_inactive_widgets]
        • [do_widget id="text-3"]