König Kandaules / Augsburg (1.11.2015)

  • 0
  • November 1, 2015

“Heute haben Sie die Gelegenheit, den Regisseur noch mal auszubuhen……wenn Sie möchten.”
Selten eine derart schnoddrig-humorvolle Begrüßung der Abendspielleiterin vor Beginn einer Aufführung erlebt. Hintergrund war die Erkrankung des Haustenors Mathias Schulz in der nicht leicht zu besetzenden Titelpartie der nicht oft gespielten Zemlinsky-Oper. Und so kam es, dass man den Regisseur (Sören Schuhmacher) aus Berlin als stummen Akteur und Peter Svensson als singenden Kandaules aus Palermo einflog. Svensson, der in seinem Repertoire auch die richtig heftigen Wagnerbrocken hat, möchte in selbigen nicht unbedingt hören, aber mit welcher stimmlichen Präzision er relativ unverhofft diesen Abend bzw. Nachmittag für das kaum erschienene Publikum rettete, das nötigt Respekt ab. Der Auftrittsapplaus zu Beginn des zweiten Teils war jedenfalls mehr als verdient ! Buhs für den Regisseur übrigens auch, aber die gab es nicht. Trotzdem war die Inszenierung im ersten Teil saudoof – sorry, aber anders kann ich’s nicht sagen. Warum Kandaules und dessen Hofschranzen den ganzen Abend über riesengroße Hände tragen und sich überhaupt wie Schneewittchens sieben Zwerge aufführen, wird für mich ein ewiges wie albernes Mysterium bleiben. Erst nach der Pause, die dummerweise den zweiten Akt zerteilt, gewinnt der Abend an Tempo. Was aber weniger am Regisseur, sondern einfach daran liegen könnte, dass hier die Handlung dichter und die Charaktere mehrdimensional werden. “Auf Grundlage konzeptioneller Ideen von Lorenzo Fioroni” steht als Addendum zur Regie auf der Homepage des Theaters Augsburg – vielleicht lag es ja auch daran, dass der ganze Abend keine einheitliche Linie fuhr. Erfreuen konnte man sich aber an einem soliden, wenn auch nicht berauschenden Orchesterklang (Dirigat: Lancelot Fuhry), einem zupackenden, rustikalen Fischer Gyges (von Oliver Zwarg verkörpert) sowie der in Partien des frühen 20. Jahrhunderts erfahrenen Hausprimadonna, Sally du Randt.

Share Button
(Visited 96 times, 1 visits today)