Médée / Mainz (13.6.2015)

  • 3
  • June 14, 2015

Diese Inszenierung von Elisabeth Stöppler muss man aus mehreren Gründen nicht gesehen haben – es sei denn, Sie mögen tote Tiere und Heiner Müller. Im ersten Teil senkt sich immerhin ein riesiges, erlegtes Nashorn herab, dessen Horn von Jason abgesägt wird. Im dritten Akt bevölkern dann Flüchtlinge die Bühne – es scheint, als ob Vertriebene mittlerweile als Stilmittel auf der Bühne in Dauerschleife zu sehen sind. Es gibt ein paar gute Ideen, aber sie tragen einfach nicht. Den ganzen Abend über werden zudem statt der Dialoge Medea-Texte von Heiner Müller eingespielt. Ein Mehrwert erschließt sich mir nicht.

Ich kann mich ganz generell nicht entsinnen, wann ich mich in einer Oper zum letzten Mal derart gelangweilt hätte. Allein, ein komatöses Wegdämmern war nicht möglich, insbesondere im ersten Teil des überlangen (die Pause dehnte sich auf eine Stunde wegen eines technischen Defektes) Abends, der unter dem Motto “Anything you can sing I can sing louder” zu stehen schien. Orchester und Sänger lieferten sich ein Überbietungsduell, das zur Halbzeit in einem Unentschieden endete, im zweiten Teil dann aber vernehmbar die Leistung der Sänger beeinträchtigte. Ist der Medea-Stoff denn wirklich so fad, als dass man dessen vermeintliche (!) Leere durch Lautstärke überdecken müsste ? Nichts gegen Sturm und Drang aus dem Graben (wo Andreas Spering den Taktstock schwingt), raue Orchesterwogen im Blech, hämmerndere Paukenschläge – aber wenn neunzig Prozent des Abends lauter als Mezzoforte erklingt, dann ist etwas gehörig (pun intended) schief gelaufen. Hat dem Chorleiter denn niemand gesagt, dass die Einspielungen seiner Truppe aus dem Off dünn und die Damen wie ein Altweiberchor der Kirchengemeinde klingen ? Dass dieser Cherubini überhaupt mehr mit Wagner als mit Cherubini gemein hat?  Nadja Stefanoff (Médée), Philippe Do (Jason), Dorin Rahardja (Dircé), Geneviève King (Néris) und Peter Felix Bauer (Créon) richteten die Partitur hin. Möge sie in Frieden ruhen.

Share Button
(Visited 156 times, 1 visits today)