Die Walküre / Wiesbaden (15.1.2017)

By | Berichte | No Comments

Nach einem desolaten “Rheingold” vor sechs Wochen hatte ich die Erwartungen gezielt gesenkt, zu billig, blass und blöde wirkte der Vorabend der Tetralogie auf mich. Und mit einer ordentlichen Portion Zweckpessimismus (mit dem Schlimmsten rechnen und sich über alles, was besser ist, freuen) war die Premiere der “Walküre” sogar verkraftbar, phasenweise sogar akzeptabel. Read More

Share Button

Tosca / Karlsruhe (13.1.2017)

By | Berichte | 2 Comments

Da soll mal einer sagen, man könne das Badische Staatstheater nicht voll bekommen. Da spielt man eine ziemlich altbekannte “Tosca” mit altbekannten Sängern – und die Bude tobt. Woran liegt das ? Read More

Share Button

Pläne für Januar 2017

By | Anstehende Vorstellungen | No Comments

Das neue Jahr beginnt mit der “Walküre” in Wiesbaden, gefolgt Read More

Share Button

Don Giovanni / Wien (17.12.2016)

By | Berichte | No Comments

Wenn ein Intendant im Laufe eines Abends zweimal vor den Vorhang treten muss, bedeutet dies in der Regel nichts Gutes. Genau dies musste Roland Geyer bei der dritten Aufführung des “Don Giovanni” tun…. Read More

Share Button

Adriano in Siria / Wien (16.12.2016)

By | Berichte | No Comments

Das waren noch Zeiten, als sich Syrien Parther und Römer gegenüberstanden. Das heutige Syrien mit IS, Rebellen und Assad hätte eine verkrampfte Steilvorlage für jeden Regisseur gegeben – und so ist man froh, dass die royale Seifenoper aus der Feder Pergolesis nur konzertant dargeboten wurde. Schade, dass das Theater an der Wien sich die Übertitel sparte und das Verständnis der Handlung somit unnötig erschwerte. Spätestens nach einer halben Stunde hatten die meisten Zuschauer das Programmheft (inklusive Libretto) zur Seite gelegt und lauschten einer bemerkenswerten musikalischen Darbietung. Wie schon bei den vorherigen Barockprojekten zu beobachten war, legen die Sänger nach der Einspielung der CD noch eine ordentliche Schippe drauf. Selbst wer sich also per CD auf den Abend vorbereitet hatte, konnte eine in vielerlei Hinsicht gereifte Performance erleben.

Read More

Share Button