Götterdämmerung / Karlsruhe (10.12.2017)

By | Berichte | No Comments

Auch bei zweiten Durchgang konnte mich die Umsetzung der “Götterdämmerung” von Tobias Kratzer überzeugen, phasenweise sogar fesseln. Hier ist die Inszenierung ganz klar der Star. Trotzdem war man gespannt auf die beiden Gäste…. Read More

Share Button

Francesa da Rimini / Strasbourg (8.12.2017)

By | Berichte | No Comments

“Wären Tristan und Isolde italienischer Herkunft, hätten sie am Ende des zweiten Aktes sieben Kinder,” konstatierte der legendäre Dirigent Toscanini. Und fügte hinzu: “Aber sie sind Deutsche, also diskutieren sie noch.” Obgleich der Ursprung der Handlung in Dantes “Göttlicher Komödie” zu suchen ist, so trägt sie gleichwohl unübersehbar tristaneske Züge, zumal dieses Liebespaar mehr als einmal zitiert wird. Read More

Share Button

Pläne für Dezember 2017

By | Anstehende Vorstellungen | No Comments

Zu Weihnachten gibt es einen doppelten “Trittico”. Zum einen den besagten, etwas onorthodox besetzten Puccini-Dreiteiler in München, …. Read More

Share Button

Serse / Versailles (19.11.2017)

By | Berichte | No Comments

Kaum zu glauben, aber bei der Uraufführung 1738 war “Serse” tatsächlich ein Flop. Dabei – oder vielleicht: daher ? – hören wir gleich zu Beginn der konzertant dargebotenen Oper eine von Händels bezauberndsten Melodien, das “Ombra mai fu”. Und nein, der Misserfolg rührte wohl auch nicht daher, dass der persische König seine Wertschätzung eines Baumes (!) besingt und damit selbst für Barockopern ein Höchstmaß dramaturgischer Absurdität erreicht, sondern er wurzelt schlicht und ergreifend in der Tatsache, dass der Komponist buffo-Elemente in eine opera seria einarbeitete und auf die konventionelle Form der da capo-Arie verzichtete. Read More

Share Button

La clemenza di Tito / Paris (18.11.2017)

By | Berichte | No Comments

Selten war ich so beeindruckt von einem Opernabend. Und das, obwohl die musikalische Darbietung bestenfalls solide war. Das liegt zum einen am Ort selber – der Opéra Garnier. Ich bin nun in so einigen Opernhäusern gewesen, aber dieses strahlt besitzt auf derart bezwingende Weise eine gemischt aristokratisch-großbürgerliche Aura, dass man aus dem Staunen kaum heraus kommt. Und so habe ich die erste Stunde vor der Ouvertüre genutzt, auf den Spuren des Phantoms der Oper (Loge 5, Kronleuchter) und dessem Schöpfer, Gaston Leroux, zu weilen, so dass es mir dann auch ganz egal war, dass ausgerechnet Dan Ettinger am Pult stand. Read More

Share Button




Error: Your Requested widget "Popular Posts " is not in the widget list.
  • [do_widget_area sidebar-1]
    • [do_widget id="search-2"]
    • [do_widget id="recent-comments-2"]
    • [do_widget id="archives-2"]
    • [do_widget id="wpp-2"]
    • [do_widget id="recent-posts-3"]
    • [do_widget id="text-4"]
    • [do_widget id="widget_tptn_pop-5"]
  • [do_widget_area sidebar-2]
    • [do_widget_area sidebar-3]
      • [do_widget_area sidebar-4]
        • [do_widget id="text-2"]
      • [do_widget_area sidebar-5]
        • [do_widget id="text-6"]
      • [do_widget_area widgets_for_shortcodes]
        • [do_widget id="search-3"]
        • [do_widget id="recent-comments-3"]
        • [do_widget id="archives-3"]
        • [do_widget id="widget_tptn_pop-3"]
        • [do_widget id="recent-posts-4"]
        • [do_widget id="text-7"]
      • [do_widget_area wp_inactive_widgets]
        • [do_widget id="text-3"]